By Helmut Pfützner

ISBN-10: 3709108292

ISBN-13: 9783709108291

ISBN-10: 3709108306

ISBN-13: 9783709108307

Biophysik ist die Lehre von physikalischen Vorgängen im lebenden procedure, bzw. die Anwendung physikalischer Verfahren auf biologische Objekte. Physiologen, Biologen und Physiker beschäftigt sie gleichermaßen.

Dieses Buch behandelt anwendungsbezogene Probleme wie

• molekulare "langsame" Kommunikation (von Enzymen bis zur genetischen Manipulation)

• biophysikalische Analytik (von Röntgen­analysen hin zum Tunnelmikroskop)

• Neurobiophysik (von Synapsen bis zum Magnetfeld des Gehirns)

• Wechselwirkungen (magnetische Separation, doch auch biologische Wirkung von Licht und Mikrowellenstrahlung)

Vermehrt werden unmittelbare Schnittstellen zwischen technischen und biologischen Systemen entwickelt, etwa zur Steuerung von Prothesen durch reine Gedanken. Für derartige Problemstellungen liefert der vorliegende textual content vielfältige Hilfestellung. Die Mathematik wird dabei auf grundlegende Zusammen­hänge und auf die Abschätzung von Größen­ordnungen beschränkt.

Die systematische Einführung bereitet den breiten Themenbereich für eine interdisziplinäre Leserschaft auf, wobei sie studierenden und ausübenden Medizinern, Technikern, Biologen und Physiologen eine kompakte Diskussionsbasis bietet.

Show description

Read Online or Download Angewandte Biophysik PDF

Best german_6 books

Logistik Management: Intelligente I + K Technologien - download pdf or read online

Hohe Flexibilität gegenüber inhomogenen Kundenbedürfnissen, Kosteneffizienz und eine punktgenaue Lieferfähigkeit gelten als entscheidende Faktoren im globalen Wettbewerb. Damit kommt der Entwicklung leistungsfähiger Informationssysteme in der Logistik wachsende Bedeutung zu. Das Buch bietet eine umfassende Sammlung wissenschaftlicher Arbeiten zum Entwicklungsstand und zu den Einsatzmöglichkeiten moderner Informations- und Kommunikationstechnologie für das Logistik administration.

Get Handbuch Elektrotechnik: Grundlagen und Anwendungen fur PDF

Dieses Handbuch stellt in systematischer shape alle wesentlichen Grundlagen der Elektrotechnik in der komprimierten shape eines Nachschlagewerkes zusammen. Es wurde fur Studenten und Praktiker entwickelt. Fur Spezialisten eines bestimmten Fachgebiets wird ein umfassender Einblick in Nachbargebiete geboten.

Extra resources for Angewandte Biophysik

Sample text

2 Molekulare Strukturbildung lung von Helix- bzw. Faltblattabschnitten auf. Damit lässt sich eine veränderte Wechselwirkung mit anderen molekularen Strukturen prinzipiell erklären. Für die Stabilisierung von Sekundär- und Tertiärstrukturen macht die Natur von mehreren Mechanismen Gebrauch. Abb. 17 veranschaulicht dies am Beispiel einer N-förmigen Proteinstruktur, welche durch die folgenden fünf Bindungsarten (geordnet nach ihrer Stärke) stabilisiert ist: (i) Kovalente Bindung – durch von den Bindungspartnern gemeinsam genutzten Elektronen im Sinne einer festen chemischen Verknüpfung (meist als Doppelschwefelbrücke über den Aminosäurerest Cystein CH2-HS, wofür der Begriff Disulfidbrücke steht).

So können die Enden ional ausfallen. Darüber hinaus zeigt die Kette generell unsymmetrischen Aufbau und damit polares Verhalten. h. geringe Konzentration von Protonen (= H+-Ionen) – zur Tendenz der Verringerung positiver Ladung, einschließlich des Übergangs zu negativer. Dies erklärt sich damit, dass das Molekül ein positiv geladenes Proton an das an Protonen arme zelluläre Wasser verliert – quasi als ausgleichender Diffusionsprozess. Umgekehrtes passiert für kleine pH-Werte: Hohe Protonenkonzentration begünstigt die Anlagerung von Protonen an das Molekül.

Hemmende Rezeptoren sind schwarz gefüllt dargestellt per aufgenommen wird, über zwei Zellen hinweg. ) Bei entsprechender Passung zu einem erregenden Rezeptor kann das Hormon – über einen hier nicht diskutierbaren, komplexen Mechanismus – an einer Zelle 1 die Transkription eines bestimmten Gens einleiten. In der Folge kommt es gemäß dem genetischen Code zur Synthese eines Proteins 1. Letzteres kann über denselben Wirkungsmechanismus an einer Zielzelle 2 die Synthese eines Proteins 2 (z. B. eines Enzyms) stimulieren.

Download PDF sample

Angewandte Biophysik by Helmut Pfützner


by Christopher
4.5

Download e-book for iPad: Angewandte Biophysik by Helmut Pfützner
Rated 4.64 of 5 – based on 34 votes